Jaeger-LeCoultre Reverso

Einzigartigkeit in Perfektion: die Reverso mit ihren klaren, geometrischen Linien entstand in der Zeit des Art-Déco und huldigt dem Stil bis heute. Das zeitlose Zifferblatt der Reverso, umgeben von drei charakteristischen Godrons, bezaubert seit seiner Schöpfung gleichermaßen Männer und Frauen mit Sinn für Ästhetik. So schafft es die Reverso als Wendeuhr tatsächlich, jedem Stil gerecht zu werden und passt sich immer perfekt an jede Situation an.

Jaeger-LeCoultre Reverso - ein Designklassiker des 20. Jahrhunderts


Die Uhrenmarke Jaeger-LeCoultre lancierte im Jahr 1931 eine Uhr, die sich nicht nur durch ihre quadratische Form, sondern auch durch ihr Wendegehäuse von allen anderen Uhren des 20. Jahrhunderts abhob. Der komplexe Mechanismus, der das Wenden des Gehäuses möglich macht und auch dafür sorgt, dass dieses anschließend wieder fest sitzt, wurde stets innovativer und stärker. Bis heute gilt die Reverso Kollektion als Designklassiker und ist sowohl bei den Damen als auch bei den Herren ein beliebter Zeitmesser. All diese Komponenten sorgen für zeitlose Eleganz und eine stilsichere Art-Déco-Geometrie.

Geschichte der Reverso


Trotz des eleganten Art-Déco-Stils, den die Uhren bis heute tragen, wurde die Reverso mit einem ganz anderen Hintergrund konzipiert: Sie sollte den harten Bedingungen eines Polospiels standhalten und musste daher besonders robust sein. Heute spielt diese Funktion keine große Rolle mehr. Die Reverso steht für Innovationsgeist, Kreativität und Uhrmacherkunst. Seit der Lancierung wurde sie mit 50 unterschiedlichen Kalibern ausgestattet, dabei blieb sie stets dem originellen und zugleich revolutionären  Design und den Charakteristika der Linie treu. 

Reverso Art-Déco


Dadurch, dass der Zeitmesser in den frühen 1930er Jahren lanciert wurde, ist er auf dem Höhepunkt des Art-Décoo-Zeitalters geboren. Klare Linien, Geometrie und wieder erkennbare Merkmale dominieren die Uhr, das Gehäuse, das Zifferblatt. Nur Uhrenkenner bemerken, dass es sich um ein wendbares Gehäuse handelt, denn es sitzt fest und komfortabel in der Halterung, sodass ein Wendemechanismus nicht für das bloße Auge erkennbar ist. 

Die Kollektion Reverso - ein Konzept, drei Ausführungen

Trotz des klassischen und zeitlosen Designs, lassen sich innerhalb der Reverso Kollektion unterschiedliche Modelle finden - jedes für sich ein Highlight mit herausragenden Merkmalen und ein Werk der Uhrmacherkunst.  Bei Ihrem Juwelier DRUBBA MOMENTS werden Sie zu allen drei Ausführungen fündig. 

Reverso Tribute

Die Reverso Tribute ist eine Neuinterpretation der 1931 entworfenen und lancierten klassische Reverso. Mit trapezförmigen, applizierten Indizes, welche von den Dauphine-Zeiger  inspiriert wurden, bleibt die Tribute dem klassischen Modell treu, jedoch auf moderne Art und Weise. Selbstverständlich finden Sie bei diesem Modell hochkomplexe Mechanismen und Komplikationen - entweder nur auf dem einen oder auf beiden Wendegehäusen. 


Reverso One 

Feminin im länglichen Gehäuse. Die Reverso One besticht durch schwungvolle und zugleich klare Linien, die Finishes mit Edelsteinen besetzt. Beachten Sie, dass diese Modelle mit arabischen Ziffern kommen und das Zifferblatt durch Sonnenschliff-Guillochierung in besonderem Glanz erstrahlt. Mit der Reverso One Monoface Q3288420 findet jede Dame einen treuen und femininen Begleiter an Ihrem Handgelenk. Die perfekte, elegante Damenuhr

Reverso Classic 

Wie der Name bereits verrät, handelt es sich hier um den Klassiker, inspiriert von dem Modell der späten 1930er Jahre. Das rechteckige Gehäuse erhalten Sie entweder mit einer zweiten Zeitzone, Duoface, oder in einem anderen Stil, Duetto. Bei der Referenz Q3848420 handelt es sich um eine unserer Empfehlungen, wenn Sie eine Reverso Classic Duoface suchen.  Ein wunderbares Beispiel für die Duetto: Die Referenz Q2588120 mit einem silberfarbenen und schwarzen Zifferblatt und unterschiedlichen Ziffern/Indizes.  Bei beiden Designs ist das zeitlose Design garantiert.

Kontaktieren Sie uns auf Whatsapp