BRUNO SÖHNLE - DRUBBA MOMENTS am Titisee

Bruno Söhnle - Uhren aus glashütte 

Die Geburtsstunde der deutschen Uhrenindustrie schlug offiziell 1845 im sächsischen Glashütte, als mit der Ausbildung vieler junger Nachwuchskräfte begonnen wurde. Die Ursprünge der Uhrenindustrie sind allerdings schon viele Jahrhunderte vorher bei der Produktion von Glasprodukten zu finden. 

In diesem historischen Glashütte gründete im Jahre 2000 der Unternehmer Bruno Söhnle aus Wurmberg mit 60 Jahren sein eigenes Uhrenatelier. Ziel dabei war und ist es immer noch, hochwertige Materialien und deutsche Uhrmacherkunst zu fairen Preisen anzubieten. Bis dahin hatte Bruno Söhnle schon seit 47 Jahre Erfahrung in der Herstellung und Distribution verschiedenster Uhren, denn mit gerade einmal 17 Jahren fing er an, in der Uhrenfabrik seiner Brüder zu arbeiten. 
„Mit diesem Schritt begann meine beste Zeit.“ – so Bruno Söhnle nach der Gründung der Marke, noch unwissend darüber, dass er soeben den Slogan der Marke erschaffen hat. Die Facetta 1957 ist die letzte Armbanduhr, die von Bruno Söhnle persönlich mitgestaltet wurde. Der Glashütter Uhrenbetrieb Bruno Söhnle gehört heute zur Swatch Group. 

Erkunden Sie selbst, was für eine Vielfalt feinster Herrenuhren und Damenuhren bei einer Verbindung von Schwaben und Sachsen entsteht. Mehr erfahren Sie bei einem Besuch bei uns in Titisee. 

 

14 Produkte
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen