Nomos Glashütte - DRUBBA MOMENTS am Titisee

NOMOS Glashütte - eigene manufakturkaliber

Bereits im Jahr 1990 wurde im sächsischen Glashütte die Marke NOMOS Glashütte gegründet. Im Produktportfolio befanden sich zunächst mechanische Uhren mit einem Handaufzugswerk. Erst 15 Jahre später wurde auch mit dem Einsatz von mechanischen Uhren mit Automatikwerk begonnen. 

Einsatz von manufaktureigenen Kalibern

Seit 2015 werden ausschließlich eigens und vollumfänglich in der eigenen Manufaktur hergestellte Uhrwerke verwendet. Dafür wurde ein eigenes System, das sogenannte "SWING-System" entwickelt. Damit gehört NOMOS Glashütte zu weniger als 20 Manufakturen weltweit, die ihre Uhrwerke ohne fremde Hilfe selbst produziert. Der Herstellungsprozess des Uhrwerks findet zu 75 bis 95 % in Glashütte statt, wodurch es sich die Marke verdient hat, den Namen Glashütte im Markennamen zu tragen. Nirgendwo sonst wird die Tradition der Herstellung von Uhren, besonders der von Armbanduhren, so gelebt wie in Glashütte. Um das Qualitätssiegel „Glashütte“ im Markennamen tragen zu dürfen, muss mindestens 50 % des Herstellungsprozesses von Kalibern in Glashütte stattfinden. NOMOS Glashütte erfüllt diese hohen Anforderungen mit jeder seiner Handaufzugs- und Automatikuhren. Das Produktportfolio umfasst mittlerweile 13 Modellfamilien, beispielsweise die Tangente, Metro, Ahoi, Club oder Tangomat, sowie  elf eigene Uhrwerke. Damit haben sowohl Damen als auch Herren eine komfortabel große Auswahl an hochpräzisen Armbanduhren.

Sehen Sie sich das breite Spektrum der NOMOS Glashütte Uhren bei uns am Titisee im Uhrenfachgeschäft DRUBBA MOMENTS an! 

 

11 Produkte
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen