Uhrwerk

Quarzuhren

Uhren mit Quarzwerk haben keine Schwungmasse und keine Zugfeder. Hier wird die Energie durch eine (Knopfzell-)Batterie geliefert. Die Batterie gibt Energie an die Spule ab und setzt so Zahnräder in Bewegung, wodurch die Uhr zu laufen beginnt. Der Quarz, der in diesem Uhrwerk platziert ist, sorgt für die Ganggenauigkeit, indem dieser die Energieabgabe der Batterie an die Zahnräder reguliert. Um das zu bewerkstelligen sind die Batterie und der Quarz miteinander verbunden. In diesem Taktteiler werden die Energie der Batterie und die Taktzahl des Quarzes aufeinander abgestimmt bzw. reguliert und anschließend an das Räderwerk und somit die Zeiger weitergegeben. Durch dieses Takten ergibt sich die hohe Präzision dieser Uhrwerke. Die Ganggenauigkeit liegt bei ca. 1 Sekunde pro Tag. Die Batterie muss entweder regelmäßig gewechselt werden oder sie wird bei verschiedenen Modellen mit Solarenergie wieder aufgeladen (sogenannte Solaruhren). In beiden Fällen macht diese Antriebsart die Uhren zu einer preisgünstigen Alternativen zu Automatikuhren und Uhren mit Handaufzug.

Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen die Quarzuhren, die Sie auch bei einem Besuch vor Ort in unserem Uhrenfachgeschäft hautnah erleben können.

 

119 Produkte
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen