TAG Heuer Aquaracer

Ein entscheidendes Kennzeichen der gelungenen Luxusfunktionsuhren „Aquaracer“ ist die Wasserdichtigkeit bis zu 300 Metern Tiefe. Sie sind für jede Umgebung konzipiert und funktionieren vor allem als Taucheruhren mit ihren drehbaren Lünetten und den Stoppfunktionen.
Schon früh hat der Uhrenmacher Wert auf wasserfeste Modelle gelegt und die ersten Taschenuhren mit höherer Wasserresistenz im 19. Jahrhundert gefertigt. Die aktuellen Modelle sind Sportuhren, die für den gehobenen Lebensstil und Klasse sprechen. Nicht nur vor Feuchtigkeit und Wasser, auch vor dem Eindringen von Schmutz und Staub sind die Zeitmesser geschützt und garantieren eine hohe Langlebigkeit. Das Armband ist robust gefertigt und so konzipiert, dass es auch bei Tauchvorgängen mit Handschuhen getragen werden kann.

TAG Heuer Aquaracer.

Der Uhrenmacher TAG Heuer ist heute die Luxussportuhrenmarke par excellence, die besonders mit den Chronographen-Kollektionen neue Maßstäbe in Präzision und Technik setzte. Neben den legendären Modellen wie der „Carrera“ oder „Monaco“ ist die „TAG Heuer Aquaracer“ das Vorzeigeobjekt unter den Taucheruhren. Sie gehört zu den gefragtesten Uhren der Luxusmanufaktur aus La Chaux-de-Fonds, ist funktional, sportlich und robust und ermöglicht eine Wasserdichtigkeit zwischen 300 und 500 Metern. 

TAG Heuer stellte bereits 1939 eine erste wasserdichte Armbanduhr vor und machte sich einen Namen mit weiteren Segel- und Taucheruhren. Neben Chronographen gibt es in der Aquaracer-Kollektionautomatische Drei-Zeiger-Uhren und die seit 2021 verbesserte Professional-Reihe. Die markanten Titanmodelle weisen ein grünes Ziffernblatt mit leuchtender Lünette auf. Wie bei allen Taucheruhren ist die Lünette einseitig drehbar und ermöglicht die präzise Messung und Kontrolle der Tauchzeit. DRUBBA MOMENTS bietet die Kollektionen als TAG Heuer Damenuhr und TAG Heuer Herrenuhr.

Tiefendimension mit beachtlicher 

Leistung Im Jahr 2002 war der „Aquagraph“ eine der ersten leistungsstarken Tauchuhren von TAG Heuer, der eine Tiefe bis zu 500 Metern schaffte und allgemein hohen Belastungen und extremen Witterungsbedingungen standhielt. 
Ein Jahr später begann die Erfolgsgeschichte der „TAG Heuer Aquaracer“, die besondere Merkmale für die hohen Ansprüche des Tauchsports aufwies. Die Kollektion steht für die professionelle und gestalterisch gelungene Luxusuhr, die sich durch Technik, Präzision, Design und Anmut auszeichnet. Die Modelle mit dem Kaliber S gestatten eine Messung im Hundertstelsekundenbereich. Dieses enthält fünf bidirektionale Mikromotoren und 230 Bauteile, so dass die Anzeige sowohl im Uhren- als auch im Chronographen-Modus läuft.

Robuste Bauweise mit fein abgestimmten Details 

Die Modelle der Aquaracer-Reihe sind äußerst robust konstruiert, besitzen eine verschraubte Krone und eine gesicherte Faltschließe am Armband. Das verhindert das Eindringen von Wasser, während die verwendeten Materialien korrosionsbeständig sind und so auch vor dem Verschleiß durch Meersalz und Chlor schützen. Entsprechend garantiert die „TAG Heuer Aquaracer“ eine lange Haltbarkeit und Wertsteigerung. Begeistert von den einzigartigen Taucheruhren zeigte sich beispielsweise der Titanic-Darsteller Leonardo DiCaprio, der sich für Umweltschutz einsetzt und mit TAG Heuer eine eigene Kollektion in limitierter Auflage herausbrachte. Alle Modelle zeichnen sich durch Leuchtmarkierungen auf den Indizes und Zeigern aus, haben eine gute Ablesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen und ein kratzfestes Saphirglas. Beliebt sind innovative Materialien wie Keramik und Titan. Die „Aquaracer Professional 300“ verfügt darüber hinaus über ein flaches Gehäuse und eine Lupe auf der Gehäuseinnenseite. 

Taucher- und Segleruhren als TAG Heuer Herrenuhr 

TAG Heuer orientiert sich gerne an sportlichen Herausforderungen, wozu neben dem Motorsport auch der Wasser- und Segelsport gehört. Bevor die ersten Tauchuhren herauskamen, entwickelte TAG Heuer den „Yachting Timer“ als erste Regatta-Stoppuhr mit Rückwärtszähler-Funktion, und bald darauf die „Heuer Solunar“ mit Gezeitenanzeige. Sie bildeten die Basis für den „Mareograph Seafarer“, der beide Funktionen aufwies. Ab den 80er Jahren galt es dann, wasserfeste Modelle für den Militärtauchsport herzustellen, wobei der Luxusuhrenmacher einzigartige Funktionen vorstellte, zu denen die hohe Wasserdichtigkeit, eine verschraubte Krone, die doppelte Sicherheitsschließe am Armband, die Leuchtmarkierungen und die einseitig drehbare Lünette gehören. Bis heute weisen alle Modelle diese Vorzüge auf, während 2021 die „TAG Heuer Professional“ als erweiterte Drei-Zeiger-Uhr aus Titan auf den Markt fand, die eine Lünette aus Keramik und ein Ziffernblatt aus Schildplatt und Harz aufweist. 

Die Profiuhr für Promis 

Die TAG Heuer Taucheruhren eignen sich für Profitaucher und halten bis zu 500 Meter Wassertiefe dicht. Promis lieben die Kollektionen, neben dem Schauspieler Di Caprio auch der einstige amerikanische Präsident Barak Obama, der eines der Vintage-Modelle bei seinem Wahlkampf 2012 trug. DiCaprio spendet die Einnahmen seiner Kollektion zum Teil für Umweltorganisationen wie „Natural Recources Defense Council“ und „Green Cross International“. Seine Begeisterung gilt besonders der „Aquaracer 500M Calibre 5“, die mit der neuesten Edition ganz in Schwarz gehalten ist. 

Die Aquaracer als TAG Heuer Damenuhr 

Auch viele Frauen setzen auf moderne Sportuhren, die es von TAG Heuer in luxuriöser und eleganter Ausführung gibt. Als Damenuhr bietet die „TAG Heuer Aquaracer“ Glamour und Präzision durch Perlmutt-Ziffernblätter, graviertem Weißgoldboden und Brillantindex. Die feminine Note der „Aquaracer“ stellte die Tennisspielerin Maria Sharapova in einer beeindruckenden Werbekampagne vor. Wenn Sie einen Blick auf die schönsten Modelle der Editionen werfen möchten, sind Sie bei DRUBBA MOMENTS genau richtig. Wir bieten die gesamte Bandbreite der Aquaracer-Modelle, die für den Wasser- und Segelsport geeignet, aber auch für den normalen Alltag der perfekte Begleiter sind. 
Kontaktieren Sie uns auf Whatsapp